Rubrik: Aus der Praxis

Michael Stingl sieht fast nur noch Long-Covid-Patienten
11. Oktober 2021
Der Wiener Neurologe Michael Stingl behandelt seit vielen Jahren Patienten mit dem Chronischen Fatigue-Syndrom. Der Schwerpunkt hat sich jüngst auf Long-Covid verlagert. Er ortet in der NZZaS vom 9. Oktober 2021 Zusammenhänge.
Der Infektiologe Huldrych Günthard spricht über die mangelnde Rücksichtnahme auf das Geschehen in den Intensivabteilungen und sagt, dass die Politik und das BAG zu zögerlich gehandelt haben.
10. Oktober 2021
Der stellvertretende Direktor der Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene am Universitätsspital Zürich bleibt erfrischend offen und ehrlich. Interview in der Sonntagszeitung vom 9. Oktober 2021.
Seele und Seuche
12. April 2021
Unsere Seele lechzt nach Aufhebung der Einschränkungen, denn die psychischen Belastungen nehmen zu. Und die Konsultationen bei den psychologischen Diensten? Manche sagen, die Kosten steigen ins Uferlose. Die Nachfrage sei gewachsen. Aber ist dem wirklich so? Werner Bertens hat für die SZ bei den entsprechenden Stellen nachgefragt.
Vorstudien zur Neurasthenie III
22. März 2021
In den Jahren 1869 und dann aktualisiert 1880 erschienen vom US-amerikanischen Neurologen Georg Miller Beard zwei Aufsätze zur Neurasthenie – »Neurasthenia« und »A Practical Treatise on Nervous Exhaustion (Neurasthenia)« –, die in der Folge zu den maßgebenden Schriften über die typische Nervenschwäche des fin de siècle wurden.
Was gegen eine Erkrankung getan werden kann.
21. Januar 2021
Untersuchungen haben gezeigt, dass sich die Blutgefässe entzünden und ein wahrer Zytokinsturm im Körper ausbrechen kann. Mit Blutverdünnern und anderen Mitteln werden diese Stürme bekämpft. Die Frage, inwiefern die Organe vom Virus beschädigt werden, bleibt bisher noch offen.
Wer kriegt ein Beatmungsgerät?
18. November 2020
Die Schweizerische Akademie der Medizinischen Wissenschaften schlägt neue Richtlinien vor, nach denen die Intensiv-Ärztinnen und -Ärzte entscheiden sollen, welche Patienten ein Intensivbett mit Beatmungsgerät bekommen – und welche nicht.
Fachleute melden sich zu Wort
18. November 2020
Zum Stand des Geschehens Ende Oktober/Anfang November 2020: Ein Epidemiologe und eine Virologin twittern, die Schweizerische Gesellschaft für Intensivmedizin veröffentlicht Zahlen: Es sieht nicht gut aus für die Schweiz.
Auf der Intensivabteilung der eigenen Station
2. November 2020
Cihan Çelik ist Pneumologe am Klinikum Darmstadt. Dort behandelt er Covid-19-Patienten. Aber unversehens sieht sich der 34-Jährige als Patient in der Intensivabteilung der eigenen Station. Im Interview mit der FAS vom 1. November 2020 berichtet er über den Verlauf.
Ein paar Forschungserkenntnisse zur Immunität
30. September 2020
Eine erfolgreiche Bekämpfung der Pandemie hängt davon ab, wie gut das Immunsystem auf die Viren reagieren kann. Darüber wird viel geforscht. Zur Kreuzimmunität, zu Immunprofilern, zu Antikörpern. Fünf Medienberichte zwischen Juni und September 2020.